Skip to main content

Zertifizierung als CBASP-Supervisoren

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

  • Zertifizierter CBASP-Therapeut und CBASP-Trainer (mind. 1 Jahr nach CBASP-Trainer- Zertifizierung)

  • Kontinuierliche Durchführung weiterer CBASP-Therapien (nach Selbstauskunft)

  • Anerkannter Supervisor (nach allgemeinen Kriterien)

  • Teilnahme an einem CBASP Supervisoren-Workshop (8 UE), der mindestens einmal pro Jahr von einem Senior-Supervisor (mind. 5 Jahre Supervisionserfahrung) angeboten wird (z.B. bei den DsG-CBASP e.V. Veranstaltungen).

  • Mitglied der DsG-CBASP e.V.

  • Nachweis von Super-Supervision an mind. 1 CBASP-Fall, d.h. Anleitung (mind. 6 Sitzungen) durch einen Senior-Supervisor über den Verlauf einer Supervision von einem gemeinsam supervidierten CBASP-Fall (mit mind. 16 Therapiesitzungen). Abschluss: Adhärenzrating einer supervidierten Sitzung (SA und IDÜ) mit akzeptabler Beurteiler-Übereinstimmung.

Stand Februar 2021 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.